Herren 3 am 12.04. und 19.04.2016

He III – Niederhöchstadt III, Ergebnis 9:7

Wir führten 8:3 und bei anderen Mannschaften geht es dann ganz schnell … nur bei uns eben nicht. Wir sahen uns schon ein gemütliches Bierchen trinkend. Dieses „gemütliche“ Bierchen genossen wir dann erst um 00.15 Uhr. Gemütlich war es nicht, wegen der Alarmanlage waren um 00.23 Uhr alle draußen. Respekt …
Wie es dazu kam, dass es doch wieder länger gedauert hat. Hier die kurze Schilderung.
Doppel spielten wir 2:1, dann gewannen Julian Fey, Christian Fey und Alexander Schall. Peter Timm verlor im fünften Satz 9:11. Marius Kraft verlor im vierten Satz knapp. Bis dahin noch alles ok. Das Schlüsselspiel gewann unser Ersatzmann Herbert Seibel gegen den stark spielenden Töttler mit 3:1.
Vater und Sohn Fey gewannen wieder und dann 4 Punkte in Folge für Niederhöchstadt, natürlich wieder alles mit knappen Entscheidungen. Dann ging unser gewohnt starkes Familiendoppel als Schlussdoppel mit 2:0 Führung und siegte im fünften Satz mit 11:4. Wir hatten 9:7 gewonnen. Das Spiel hatte zwar keine Bedeutung für den Tabellenstand. Wir bleiben am dem letzten Platz hatten aber einen Prestige-Sieg gegen Niederhöchstadt eingefahren.

Kelkheim II – Sulzbach III, Ergebnis 9:1

Mit zwei Mann Ersatz musste unsere Mannschaft im letzten Spiel der Runde antreten. Bernhard, der die gesamte Rückrunde verletzungsbedingt nicht spielen konnte, und Peter Timm fehlten. Herbert Seibel und Alexander Weingardt spielten Ersatz.

Das Ergebnis zeigt aber, dass wir wahrscheinlich auch komplett nicht gewonnen hätten. Kelkheim hatte sich verstärkt und mit Bildstein und Patzer zwei starke Spieler von „früher“ wieder aktiviert. Sie sicherten sich einen Tabellenmittelplatz und sind so dem Abstieg entkommen. Wir konnten nur ein Doppel gewinnen. Fey/Fey kamen zum Ehrenpunkt.

Das Fazit für diese misslungene Runde Ist sicherlich:
außer in den ersten 5 Spielen in der Vorrunde mit Ersatz anzutreten, kratzt doch erheblich an der Motivation und der Moral.
Schade, wir haben es nicht geschafft die Klasse zu halten. Dass die Herren IV aber aufsteigen und am 22.04. mit einem 8:8 sogar Meister in der 1. Kreisklasse werden können versöhnt mannschaftsübergreifend doch.
Allen Ersatzleuten vielen Dank für die Bereitschaft uns zu unterstützen.

Beste Grüße
Peter Timm

Posted by: FR on Category: Berichte-H3, Spielberichte