Aufstieg!!

TSG Sulzbach IV – TSG Eppstein 9:7

Unglaublich aber wahr, die vierte Mannschaft hat durch den Sieg gegen Eppstein den Aufstieg in die Kreisliga gesichert . Auch in diesem Spiel mussten wir wie im letzten Spiel mit einem Ersatzspieler antreten. Im letzten Spiel rettete der Ersatzmann Robin noch den Ausgleich, sodass wir nur noch zwei Punkte benötigten um den Aufstieg zu erreichen. Im Spiel gegen Eppstein mussten wir auf Reinhard Kienberger krankheitsbedingt verzichten. Die gewohnte Doppelstärke konnten wir am Anfang nicht ausspielen und waren nach dem Spielen der Doppel im Rückstand. Doch durch drei gewonnene Spiele in Folge konnten wir in Führung gehen, die wir auch nicht mehr abgegeben haben und durch unser Schlussdoppel wurde der Sieg eingefahren. Die Feier zum Aufstieg wurde feucht und fröhlich mit der 1. Mannschaft, die den Klassenerhalt geschafft hat, in Walters Pilsstube gefeiert.

Es spielten:
Andreas Sinner 1:1, Marello D‘Ambrogio 2:0, Herbert Seibel 1:1, Stefano Molinari 1:1, Ralf Neuhäusel 2:0, Dietmar Görlinger 0:2.
Doppel: 2:2

hc_596

 

Marcello D’Ambrogio
Pressewart

Herren 3 am 11.03. und 14.03.2016:

Wallau V – He III, Ergebnis 9:5

Wir spielten wie immer gut mit, hatten aber auch gegen Wallau letztendlich keine Chance.

Unser Familiendoppel Fey/Fey gewannen ihr 1. Doppel wie immer. Julian Fey gewann ein Einzel. Alexander beide Spiele souverän und Marius Kraft steuerte noch einen Punkt dazu. Das war’s. Christian Fey und Peter Timm gingen auch diesmal leer aus. Thomas Schill kämpfte, hatte als Ersatzspieler aus der 5. Mannschaft gegen die Gegner von Wallau aber am Schluss doch keine Möglichkeit einen Punkt zu gewinnen.

Hornau III – He III, Ergebnis 9:4

Stefano Molinari spielte Ersatz und konnte mit Peter Timm an seiner Seite als Doppel 3 punkten. Fey/Fey gewannen klar und so führten wir nach den Doppeln 2:1. Das war die einzige Führung für Sulzbach in diesem Spiel. Hornau holte auf und es stand ruck zuck 5:3 für Hornau. Marius Kraft gewann sein Einzel und ein Funke Hoffnung keimte auf. Hornau beendete auch bedingt durch ein starkes 1. Paarkreuz (4:0) diese Hoffnung und gewann die nächsten 4 Einzel zum Endstand von 9:4.

Damit ist der Abstieg der He III aus der Kreisliga Gr. 2 in die 1.

Kreisklasse „perfekt“ und die Kritiker behielten recht, dass wir es sehr schwer haben werden. Der Trost durch Hornauer Spieler, dass wir das stärkste Abstiegsteam gewesen seien, dass „je“ in der Kreisliga abgestiegen ist, kann unseren Frust jedoch nur minimal runter fahren.

Pech hatten wir auch, dass Bernhard Giese schon am Ende der Vorrunde gesundheitsbedingt ausfiel und durch einen Skiunfall dann auch noch die gesamte Rückrunde nicht spielen konnte. Wir wünschen ihm weiterhin gute Besserung, damit er bald wieder für die TSG Sulzbach punkten kann.

Die letzten beiden Spiele gegen Niederhöchstadt und Kelkheim sind zwar die Spiele gegen die unmittelbaren Konkurrenten um den Abstieg, da beide Mannschaften aber bereits 9 Punkte auf ihrem Konto haben und wir 4 Zähler, können wir selbst bei zwei Siegen den Abstieg nicht mehr verhindern. Mitnehmen in die Kreisklasse können wir noch eine von beiden Mannschaften. Eine Versöhnung für eine ganz und gar misslungene Kreisligasaison sollte das aber nicht sein.

Beste Grüße
Peter Timm