Abschlusstreffen der 4. Mannschaft – Vorrunde

Das traditionelle  Abschlusstreffen der 4. Mannschaft haben wir diesmal auf die Vorrunde ausgedehnt. Eingeladen waren neben unseren Stammspielern auch unsere Ersatzspieler, sowie die Spieler der 5. und 6. Mannschaft – natürlich gerne auch mit Anhang.
In der Pizzeria Toni in Liederbach ließen wir den Abend in lustiger Runde gemütlich ausklingen. Herzlichen Dank allen Teilnehmern …

Reinhard Kienberger
Webmaster

TSG Herren VI erringt nach verhaltenem Saisonbeginn die Herbstmeisterschaft

Nach der erfolgreichen Rückrunde 2016/17 konnte die VI. Herrenmannschaft weitgehend unverändert für die laufende Saison planen und rechnete sich – aus heutiger Sicht nicht zu Unrecht – auch Chancen auf einen vorderen Tabellenplatz aus.
Leider gestaltete sich der Start in die Saison dann zunächst sehr holprig, was im wesentlichen auch dem Fehlen unserer Nr. 1, Kristian Schubert, geschuldet war.
So mussten wir sowohl das Auftaktpokalspiel (gegen Vockenhausen III) als auch das erste Verbandsspiel (gegen Vockenhausen II) in des Gegners Halle mit Ersatz bestreiten. Neben dem Heimvorteil des Gegners machte sich auch die noch junge Saison bemerkbar, sodass beide Spiele  knapp (3:4 im Pokal und 4:6 in der Verbandsrunde) abgegeben werden mussten.
Diesem schwachen Start zum Trotz kam unsere Mannschaft im Verlauf der weiteren Spiele immer besser in Schwung und konnte letztlich mit dem vorletzten Spiel die Tabellenspitze übernehmen und bis in die Herbstmeisterschaft verteidigen. Zwar wurde es vor dem letzten Spieltag nochmal spannend, da Unentschieden den 2. und Niederlage sogar das Abrutschen auf den 3. Tabellenplatz bedeutet hätte, aber bei einem Endergebnis von 9:1 bestand im gesamten Spielverlauf letztlich keines dieser Risiken.
Auch die übrigen Spiele wurden ausnahmslos klar gewonnen (allesamt zwischen 8:2 und 10:0). Da sich unser ärgster Konkurrent aus Vockenhausen ebenfalls früh (im 2. Spiel) eine Niederlage erlaubte, waren alle Karten schnell wieder ausgeglichen. Bei Punktgleichheit und nur noch einem ausstehenden Vorrundenspiel der Vockenhausener lässt sich das um + 20 bessere Satzverhältnis nicht mehr aufholen und wir können als Tabellenführer auf das erste Saisonspiel der Rückrunde warten.

Dieses führt am 22.01.2018 just unseren ärgsten Konkurrenten zu uns, der sich diesmal als Gast der Herausforderung in unserer Halle stellen muss. Je nach Ausgang des Spiels können hier sogar schon erste wichtige Weichen hin zu einer potentiellen Meisterschaft gestellt werden. Man wird sehen.

Hoffen wir, dass die gezeigte Form über die 8-wöchige „Winterpause“ konserviert und ab 22.01.18 wieder abgerufen werden kann.

Thomas Schill
Sportwart und Mannschaftsführer Herren VI