Max Zuber ist Hessischer Meister im Tischtennis

Maximilian Zuber ist bereits mit 12 Jahren Hessischer Tischtennis-Meister des Behindertensportverbandes im Einzel und Doppel

Am 17. Dezember 2016 fanden in Gießen die Hessischen Meisterschaften des Hessischen Behinderten- und Rehabilitations-Sportverbandes im Tischtennis statt.

Maximilian Zuber von der TSG Sulzbach Tischtennisabteilung – für die er in der A-Schüler Mannschaft der Bezirksoberliga erfolgreich mitspielt – vertrat diesmal als Rollifahrer den RSC Frankfurt.

Die Landesmeisterschaft begann mit den Doppelwettkämpfen, die Maximilian mit seinem Doppelpartner Marcel dominierte und souverän die Goldmedaille errang.

Bei den Einzelwettkämpfen kam es im Halbfinale zu einer hochklassigen Begegnung. Maximilian lag gegen seinen Gegner, dem er in bisherigen Aufeinandertreffen immer unterlag, 0:1 im Rückstand. In einem hart umkämpften Duell behielt er diesmal die Oberhand und zog mit einem 3:1 Sieg ins Finale ein. Dort wartete sein Doppelpartner Marcel. Auch hier sprach die Bilanz der bisherigen Begegnungen eher für Marcel. Maximilian ließ sich jedoch von dieser Tatsache nicht beirren und trat selbstbewusst und siegeshungrig an.  So dominierte er unerwartet diese Partie und konnte bereits nach 3 Sätzen (3:0) verdient über seinen Sieg jubeln!

Mit dem Titel des Hessenmeisters im Einzel und im Doppel ging es somit erschöpft aber glücklich und stolz zurück nach Sulzbach. Eine tolle Leistung, über die sogar das Fernsehen berichtete:

Video

Mit sportlichen Grüßen
Christian Fey
Abteilungsleiter TT

Posted by: FR on Category: Veranstaltungen