Herren V verpasst Vorentscheidung um Platz 4 knapp

06.03.2015: TV Lorsbach III – TSG Sulzbach V   8 : 8

Nach der überzeugenden Leistung in Eddersheim ging es nun gegen den direkten Tabellennachbarn aus Lorsbach, gegen den bereits in der Vorrunde in heimischer Halle nur ein knappes 9:7 eingefahren werden konnte. Leider musste auch die V. Mannschaft der derzeitigen Krankheitswelle Tribut zollen und mit zwei Ersatzspielern nach Lorsbach reisen, wobei auch die anderen Spieler teilweise angeschlagen waren. Ungeachtet dessen deutete ein 3:0 nach den Doppeln überraschend auf eine deutliche Siegchance hin, die allerdings in den nachfolgenden Einzeln an diesem Abend leider nicht gewahrt werden konnte. So waren jeweils ein Punkt im vorderen wie im mittleren Paarkreuz zu wenig, um nach diesem 3:0 mehr als nur eine Unentschieden nach Hause zu bringen. Bei ausgeglichener Leistung der Ersatzspieler Dietmar Görlinger und Dieter Diepholtz (an dieser Stelle mein Dank für das Engagement) musste letztlich das Schlussdoppel über Niederlage oder Unentschieden entscheiden. Der 8. Punkt gelang dann mit einem ungefährdeten 3:0 in bravouröser Weise. Gegen Kriftel IX, den vermeintlich schwächsten – aber für uns bereits in der Vorrunde unangenehmen – Gegner wird eine erhebliche Leistungssteigerung erforderlich werden, um vor heimischer Kulisse den erwarteten Sieg einfahren zu können.

Es spielten: Stefano Molinari 1:1, Reinhard Kienberger 0:2, Herbert Seibel 1:1, Alexander Weingardt 0:2, Dietmar Görlinger 1:1, Dieter Diepholtz 1:1
Doppel: Molinari/Kienberger R. 2:0, Seibel/Weingardt 1:0, Görlinger/Diepholtz 1:0

Sportwart
Thomas Schill

Posted by: FR on Category: Berichte-H5