Archiv der Kategorie: Allgemein

Toller Abend beim TSG-Weihnachtspokal der Schüler und Jugend 2018

Unser diesjährig ausgetragener Weihnachtspokal, der gleichzeitig unsere Weihnachtsfeier der Jugend darstellt, erreichte mit 28 Spielern erneut eine neue Rekordteilnahme.

Besonderes Highlight war die Turniereröffnung durch unseren Bürgermeister Elmar Bociek. Er lobte die gute Jugendarbeit unserer Abteilung und verwies auf die herausragende Leistung von Max Zuber, der 2018 als 13-Jähriger Deutscher Juniorenmeister der Ü23 im Rollstuhltischtennis wurde. Herr Bociek honorierte beides und spendete die Pokale dieses Turniers. Diese wurden dann am Ende des Turniers durch Inge Rohs, 1. Vorsitzende der TSG Sulzbach, überreicht, die sich ebenfalls Zeit nahm und mit Begeisterung die Finalspiele ansah.

Ein großes Lob gilt allen Eltern, die ein Buffet aufgetischt haben, das richtig professionell und üppig aussah. So konnten sich die Eltern, Trainer und Spieler den ganzen Abend verköstigen, tollen Sport zusehen und sich gesellig unterhalten.

In drei Leistungsgruppen gingen die Spieler an den Start und spielen die besten drei mit folgendem Ergebnis aus:


Leistungsgruppe I:

  1. Jan Ecker
  2. Shahithiyan Sivakumar
  3. Julian Roßbach




Leistungsgruppe II:

  1. Simon Moser
  2. Richard Schwarz
  3. Hennis Hogrebe




Leistungsgruppe III:

  1. Robin Bansleben
  2. Leander Hausdorf
  3. Yonwoo Koo



Mit dem Weihnachtspokal schickte die Tischtennisabteilung traditionell ihre Spieler in die Weihnachtsferienferien.

Christian Fey

Tischtennis für Jung und Alt

Die aktuelle Trainingsgruppe mit ihrem Trainer Markus Reiter (hintere Reihe, Mitte).
Foto: Tobias Jordan

TSG Sulzbach bietet Tischtennistraining für Anfänger unter Anleitung eines Trainers – Neuer Kurs beginnt Anfang Januar

Immer dienstags um 20:15 Uhr trifft sich die Trainingsgruppe rund um Trainer Markus Reiter in der Eichwaldhalle in Sulzbach. Zwei Stunden lang werden die Grundlagen des Tischtennissports vermittelt und trainiert. Aber auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz.

Der vollständige Artikel vom 07.12.2018 befindet sich im Sulzbacher Anzeiger auf Seite vier.


Tobias Jordan

TSG Sulzbach würdigt die Verdienste von Felix Füzi

Als besondere Anerkennung seiner Verdienste für den Tischtennissport, bei der TSG Sulzbach insbesondere im Bereich unseres erfolgreichen Tischtennisnachwuchses, erhielt Felix Füzi auf Antrag der TSG-Tischtennisabteilung die Spielerverdienstnadel des HTTV in Gold. Überreicht wurde diese am 16.11.2018  in einem sportlich passenden Rahmen durch den Mannschaftsführer der I. Herrenmannschaft, Oliver Ecker. Felix hat durch seine Nachwuchsarbeit bei der TSG Sulzbach maßgeblich dazu beigetragen, dass sich unsere Hessenliga-A-Schüler im vergangenen Jahr souverän den 1. Platz sichern und in diesem Jahr mit großem Erfolg als A-Schüler in die Hessenliga-Saison der „männlichen Jugend“ starten konnten

Thomas Schill (Sportwart)

Erfolgreicher TSG-Nachwuchs bei den Tischtennis-Bezirksmeisterschaften

Bei den Bezirksmeisterschaften am 3./4. November in Königstein war der Tischtennis-Nachwuchs der TSG-Abteilung sehr erfolgreich. Es ging los am Samstag mit den Konkurrenzen der Jugend und Schüler B. Bei der Jugend war die TSG mit den Spielern Esben Reichenbach, Jan Ecker, Julian Roßbach und Shahithiyan Sivakumar vertreten. Bei einer starken Konkurrenz schaffte es nur Jan Ecker die Gruppenphase zu überstehen. Er traf dann in der ersten KO-Runde gleich auf den späteren Turniersieger Leon Schopf, dem er im fünften Satz knapp mit 10:12 unterlag.

Unser Schüler-Neuzugang Nico Kaiser

Bei den B-Schülern waren Tim Ecker und Nico Kaiser am Start und absolvierten souverän die Gruppenphase. Im Viertelfinale trafen die beiden dann aufeinander, wobei Nico ein sehr starkes Spiel zeigte und gegen seinen topgesetzten Vereinskameraden Tim knapp im fünften Satz die Oberhand behielt. Beide sind für die Hessischen Meisterschaften im Dezember in Limburg qualifiziert.

Erfolgreiche Sulzbacher!

Am Sonntag spielten die Altersklassen der A- und C-Schüler. Bei den A-Schülern räumte der TSG-Nachwuchs ordentlich ab. Drei von den vier ersten Plätzen gingen an unsere Hessenliga-Spieler Jan Ecker, Esben Reichenbach, und Julian Roßbach (siehe vorheriges Foto). Zudem wurden Jan und Esben auch noch Bezirksmeister im Doppel. Alle drei qualifizierten sich damit für die Hessischen Meisterschaften im Dezember in Riedstadt. Dort wird auch Lasse Hogrebe antreten, der bei den C-Schülern stark aufspielte, die Runde der letzten 16 erreichte und sich als Nachrücker auch für das höchste Turnier in Hessen qualifizierte.

BJM Doppel Sieg von Jan Ecker und Esben Reichenbach

Insgesamt ein sehr gelungenes Wochenende für unseren TSG-Nachwuchs – wir wünschen unseren Jungs viel Erfolg bei den Hessischen Meisterschaften am 8./9. und 15./16. Dezember!

Oliver Ecker

Gelungener Saisonauftakt für TT-Hessenliga-Mannschaft der TSG-Jugendabteilung

In der neuen Saison 2018/2019 tritt die erste Schülermannschaft der TSG Sulzbach in der Jugend-Hessenliga an – die höchste Nachwuchsklasse in Hessen. In der Mannschaft spielen in folgender Aufstellung: Esben Reichenbach, Jan Ecker, Julian Roßbach, Tim Ecker. Dass unsere Jungs, die allesamt bei Turnieren auch noch in der Schüler-Altersklasse starten können, sich durchaus mit älteren Jugendspielern messen können, zeigten sie in den ersten drei Spielen der neuen Saison.

Zum Saisonauftakt ging es am 9. September nach Kriftel. Nach einem etwas holprigen Auftakt mit zwei verlorenen Doppeln fanden unsere Jungs gut in ihr Spiel und gewannen schließlich deutlich mit 6:2. Lediglich Jan Ecker machte es im letzten Spiel gegen Marc Lorenz noch einmal spannend, als er im fünften Satz nach einem 1:7-Rückstand das Spiel nochmal drehen konnte und den Entscheidungssatz mit 11:9 gewann.

Am 22. September stand dann ein Doppelspieltag auf dem Plan. Am Vormittag war die Mannschaft der Eintracht Frankfurt in der kleinen Eichwaldhalle zu Gast. Nach den beiden Eingangsdoppeln stand es 1:1, danach zeigten sich unsere Jungs in sehr guter Form und kamen zu einem 6:1-Sieg.

Am Nachmittag ging es dann zum Auswärtsspiel nach Anspach. Auch hier gingen wir mit 1:1 aus den Anfangsdoppeln hinaus. In den Einzeln waren die Anspacher dann aber doch eine Nummer zu stark. Julian Roßbach konnte im hinteren Paarkreuz noch einen Sieg verbuchen, und für unsere Nummer eins, Esben Reichenbach, war im Spitzenspiel gegen den Anspacher David Knopf ein Sieg durchaus in greifbarer Nähe. Knopf hatte jedoch das bessere Ende für sich und gewann den fünften Durchgang mit 11:7. Somit lautete der Endstand schließlich 2:6 aus unserer Sicht.

Nun ist erst einmal Punktspiel-Pause bis zum 20. Oktober. Dann ist die Mannschaft aus Heuchelheim um 10.00 Uhr zu Gast bei uns in der kleinen Eichwaldhalle. Zuschauer sind gerne willkommen!

Oliver Ecker

Vereinsmeisterschaften 2018

Auch in diesem Jahr konnte eine Vereinsmeisterschaft ausgetragen werden. Bei 19 Teilnehmern kam es zu folgenden Ergebnissen:

Leistungsklasse I (Spieler mit einem TTR-Wert > 1450)

Sieger und diesjähriger Vereinsmeister wurde Esben Reichenbach, unser Neuzugang in der Hessenliga-Nachwuchsmannschaft, nach einem klaren 3:0 im Finale.

Zweiter wurde André Carl.

Dritter wurde Jan Ecker durch einen Sieg im kleinen Finale gegen Markus Brendel.

Leistungsklasse II (Spieler mit einem TTR-Wert < 1450 Punkte)

Sieger wurde in dieser Leistungsgruppe Marcello D’Ambrogio durch einen ungefährdeten 3:0-Finalsieg.

Zweiter wurde Thomas Schill mit dem Trost, zumindest ungeschlagen durch die Gruppenspiele gekommen zu sein.

Dritter wurde Herbert Seibel durch einen Sieg gegen Bernhard Riedl im kleinen Finale.

Doppelkonkurrenz

Wie in den vergangenen Jahren wurden die Doppelpaare erst vor Ort unter den Anwesenden ausgelost, so dass am Ende 9 Doppel an den Start gehen konnten. Sieger wurde verlustpunktfrei das Doppel Hendrik Bitter/Christian Hogrebe.

Zweiter wurde das Doppel Esben Reichenbach/Marcello D’Ambrogio. Dritter wurde das Doppel André Carl/Andreas Sinner.

Vielen Dank allen Teilnehmern für die Unterstützung der Veranstaltung und vielen Dank für die Verpflegungsspenden.

Marcello D’Ambrogio

Hessenliga-Schülermannschaft der TSG gewinnt Spitzenduell in Fulda

Zu Beginn der Rückrunde reiste unsere Schüler-Hessenligamannschaft ins osthessische Fulda zum Tabellenzweiten. Das Team aus Fulda wollte sich nach der deutlichen Hinrunden-Niederlage in Sulzbach mit 1:6 diesmal nicht so leicht geschlagen geben und bot mit Fabian Freund einen Spitzenspieler auf, der ansonsten in der Jugend-Hessenliga aufschlägt.

Nach den Doppeln stand es ausgeglichen 1:1, und es kam unser vorderes Paarkreuz zum Zuge. Jan Ecker konnte gegen Fabian Freund gut mithalten, verlor jedoch schlussendlich mit 0:3. Jacob Nissen erspielte sich gegen seinen ersten Gegner 4 Matchbälle im Entscheidungssatz, verlor diesen jedoch knapp mit 10:12, so dass wir mit einem 1:3-Punkterückstand in die Spiele im hinteren Paarkreuz hineingingen. Dort zeigten sich Julian Roßbach mit einem 3:1-Sieg gegen Tom Sauer und Tim Ecker mit einem 3:2-Sieg gegen Marlon Schneider in sehr guter Form und glichen das Spiel auf 3:3 aus.

Im folgenden Spitzenduell zeigte Jacob Nissen Nervenstärke. Nachdem er schon mit 0:2 Sätzen gegen Fabian Freund zurücklag, fand er immer besser in sein Spiel, punktete immer wieder durch sein reaktionsschnelles und sicheres Blockspiel und gewann den entscheidenden fünften Satz mit 11:8. Jan Ecker hielt den angriffsstarken Noah Keller mit gut platzierten Topspins und Blockbällen mit 3:0 in Schach, so dass unsere Jungs insgesamt mit 5:3 in Führung gingen. Nun war das hintere Paarkreuz gefragt, um den „Sack zuzumachen“. Julian Roßbach unterlag nach großartigem Kampf dem stark aufspielenden Linkshänder Marlon Schneider. Tim Ecker war auch in seinem zweiten Einzel nicht zu stoppen und gewann gegen den vier Jahre älteren Tom Sauer mit 3:0. Damit war der 6:4-Gesamtsieg perfekt, und unsere Jungs können mit einem 4-Punkte-Vorsprung vor dem Tabellenzweiten in die nächsten Spiele der Rückrunde gehen.

Oliver Ecker

TSG-Weihnachtspokal der Schüler und Jugend 2017

Größter Beliebtheit erfreut sich unser zum 17. Mal in Folge ausgetragener Weihnachtspokal, der gleichzeitig unsere Weihnachtsfeier der Jugend darstellt. Das Starterfeld von 24 Spielern musste die leistungsstärksten Spieler, die parallel im Einsatz bei den hessischen Einzelmeisterschaften waren, entbehren. Von daher nutzten einige Spieler ihre Chance und sahnten Plätze auf dem Treppchen ab. Viele Eltern waren begeistert, saßen am selbst organisierten Buffet und staunten über die Spielfähigkeiten ihrer Kinder.

 

Die Ergebnisse der drei Leistungsgruppen:

Leistungsgruppe I:

  1. Jason Welden
  2. Max Zuber
  3. Felix Hesral Sanchez

Leistungsgruppe II:

  1. Simon Mose
  2. Finn Johnen
  3. Till Nachtweih

Leistungsgruppe III:

  1. Lasse Hogrebe
  2. Robin Bansleben
  3. Oliver von Münch

Christian Fey
AL Tischtennis