Archiv der Kategorie: Berichte-H4

Sulzbach IV zündet ein Feuerwerk in Wildsachsen

Gegen den Tabellenersten der 1. Kreisklasse hatten wir trotz der guten Ergebnisse in den letzten zwei Spielen keine große Hoffnung auf einen Sieg.

Nach den ersten drei Doppel lagen wir auch schon 2:1 hinten. Aber dann waren wir nicht mehr zu halten, haben in der Halle ein Feuerwerk gezündet und nur noch ein Spiel abgegeben.

Unter Schocklage der Gegner gewannen wir 9:3.

Doppel: D’Ambrogio / Kienberger 1:0 ,Unnold / Molinari 0:1, Kraft / Fuchs 0:1
Einzel:  Unnold 2:0, D’Ambrogio 2:0, Kraft 1:1, Fuchs 1:0, Kienberger 1:0, Molinari 1:0

Marcello D’Ambrogio
Pressewart

Sulzbach IV holt einen Punkt gegen Eppstein

TSG Sulzbach IV spielte am 17. Februar gegen den Ex-Tabellenzweiten TSG Eppstein 8:8

Wir starteten denkbar schlecht und lagen nach den Doppel bereits 1:2 zurück. Es folgten drei Einzelniederlagen und der Spielstand lautete nun 1:5.
Die nächsten zwei Spiele im ersten Durchgang gingen dann wieder an uns zum 3:5, doch die zwei folgenden Einzelniederlagen brachten das 3:7.
Nun begann eine Aufholjagd mit  fünf Einzelsiegen in Folge zum Stand von 8:7 für Sulzbach.
Hervorzuheben sind diesmal Stefano Molinari und Reinhard Kienberger mit jeweils zwei Einzelerfolgen.
Das nun folgende Schlussdoppel wurde unglücklich im fünften Satz mit 10:12 verloren und Mitternacht war schon vorbei.

Es spielten
Doppel: Tome/Kienberger 1:1,  Unnold/Molinari 0:1, Fuchs/Seibel 0:1
Einzel: Unnold 0:2, Tome 1:1, Fuchs 1:1, Kienberger 2:0, Molinari 2:0, Seibel 1:1

Reinhard Kienberger
Webmaster

 

TSG Sulzbach IV holt einen Punkt gegen TSV Vockenhausen

TSG Sulzbach IV spielte am 3. Februar gegen den Tabellendritten Vockenhausen 8:8

Auch im zweiten Spiel der Runde zeigte die nach der Vorrunde veränderte Mannschaft Kampfgeist und konnte Vockenhausen einen Punkt abnehmen. Es wäre in diesem Spiel auch mehr möglich gewesen.
Besonders zu erwähnen ist, dass Michael Unnold nach einem Jahr Pause vorne ausgeglichen spielte.
Herbert Seibel und Reinhard Kienberger spielten souverän und gewannen beide zwei Spiele.
Leider wurde das Schlussdoppel verloren.

Doppel: Kienberger/D’Ambrogio 0:2, Unnold/Molinari 0:1, Fuchs/Seibel 1:0

Einzel: Unnold 1:1, D’Ambrogio 1:1, Fuchs 1:1, Kienberger 2:0, Molinari 0:2, Seibel 2:0.

Marcello D’Ambrogio
Pressewart

TSG Sulzbach 4 holt einen Punkt beim Tabellenführer

Am 30.09.2016 sind wir beim Tabellenführer der 1. Kreisklasse Gruppe 2 TSG Eppstein 4 angetreten.

Mit Bestbesetzung angereist hatten wir auch das nötige Selbstvertrauen im Gepäck. Nach den Doppeln führten wir 2:1 und durch die beiden gewonnenen Spiele im vorderen Paarkreuz sind wir sogar mit 4:1 in Führung gegangen. Im mittleren Paarkreuz war dann Eppstein zu stark.

So wurden in der zweiten Runde nur noch 3 Punkte geholt und wir mussten in das Entscheidungsdoppel gehen. Dieses gewannen wir dann klar und waren zuletzt doch mit dem 8:8 zufrieden.

Doppelspiele:
Kienberger / D’Ambrogio 2:0, Molinari/ Schubert 0:1, Seibel / Fuchs 1:0

Einzel:
D’Ambrogio 2:0, Kienberger 1:1, Molinari 0:2, Schubert 0:2, Seibel 1:1, Fuchs 1:1

h4

Marcello D’Ambrogio
Pressewart

Herren 4 ist Meister!

Herren IV – Lorsbach II, Ergebnis 9:5

am letzten Spieltag der laufenden Saison konnte unsere IV. Mannschaft durch einen 9:5-Sieg gegen die Mannschaft aus Lorsbach II vor heimischer Rekordkulisse die Meisterschaft in der 1. Kreisklasse Gruppe 1 erringen. Aufgrund des Sieges half es dem direkten Verfolger aus Eddersheim wenig, dass er sein letztes Spiel kampflos mit 9:0 gewertet bekommt.

M4

Die Stammbesetzung Andreas Sinner, Marcello D’Ambrogio, Reinhard Kienberger, Herbert Seibel, Stefano Molinari und Ralf Neuhäusel sorgte gestern für einen spannenden und letztlich erfolgreichen Abend. Unterstützt wurde sie durch den Jugendersatzspieler Robin Fuchs sowie den Ersatzspielern Alexander Weingardt und Dietmar Görlinger, die auf dem Weg zum erreichten Erfolg das Fehlen der jeweiligen Stammspieler mehr als kompensiert haben.

Möglich gemacht wurde dieser Erfolg durch eine konsequent gute Mannschaftsleistung während der gesamten Saison, die es ermöglicht hat, nach der Herbstmeisterschaft mit 1 Punkt Vorsprung (!) eine Meisterschaft mit 2 Punkten Vorsprung (!) folgen zu lassen.

Zu den ersten Gratulanten zählte der Sportwart sowie die zahlreichenden anwesenden Zuschauer. Der Abteilungsleiter, der via Internet “zugeschaltet” war, ließ ebenfalls Grüße und Glückwünsche überbringen. Dank auch an die 1. Herrenmannschaft, die trotz ausgefallenem eigenem Spiel den Weg in die Halle gefunden hat, um die IV. Mannschaft auf dem Weg zur Meisterschaft zu unterstützen.

Statt eines Korsos zu später Stunde durch die Sulzbacher Straßen ließen wir dann den Abend in geselliger Runde im Herrenhaus ausklingen.

Thomas Schill
Sportwart

Aufstieg!!

TSG Sulzbach IV – TSG Eppstein 9:7

Unglaublich aber wahr, die vierte Mannschaft hat durch den Sieg gegen Eppstein den Aufstieg in die Kreisliga gesichert . Auch in diesem Spiel mussten wir wie im letzten Spiel mit einem Ersatzspieler antreten. Im letzten Spiel rettete der Ersatzmann Robin noch den Ausgleich, sodass wir nur noch zwei Punkte benötigten um den Aufstieg zu erreichen. Im Spiel gegen Eppstein mussten wir auf Reinhard Kienberger krankheitsbedingt verzichten. Die gewohnte Doppelstärke konnten wir am Anfang nicht ausspielen und waren nach dem Spielen der Doppel im Rückstand. Doch durch drei gewonnene Spiele in Folge konnten wir in Führung gehen, die wir auch nicht mehr abgegeben haben und durch unser Schlussdoppel wurde der Sieg eingefahren. Die Feier zum Aufstieg wurde feucht und fröhlich mit der 1. Mannschaft, die den Klassenerhalt geschafft hat, in Walters Pilsstube gefeiert.

Es spielten:
Andreas Sinner 1:1, Marello D‘Ambrogio 2:0, Herbert Seibel 1:1, Stefano Molinari 1:1, Ralf Neuhäusel 2:0, Dietmar Görlinger 0:2.
Doppel: 2:2

hc_596

 

Marcello D’Ambrogio
Pressewart

Herren IV auch mit Ersatzgestellung weiter auf Erfolgskurs

17.03.2015: Spvgg. Hochheim III – TSG Sulzbach IV   4 : 9

Obgleich die Verletzungssorgen der IV. Mannschaft kein Ende nehmen und der Saisonstart mit 0:8 Punkten alles andere als günstig verlief, kratzt die IV. Mannschaft nun mehr denn je an der Chance, als aktueller Tabellendritter die Relegationsspiele zum Aufstieg in die Kreisliga zu erreichen. Dies wurde eindrucksvoll auch in Hochheim untermauert, wo trotz doppelter Ersatzgestellung ein ungefährdeter 9:4-Erfolg eingefahren werden konnte. Bereits nach den Doppeln mit 2:1 in Führung liegend wurde der Grundstein vor allem im vorderen Paarkreuz gelegt, in dem alle 4 möglichen Punkte errungen werden konnten. Die weiteren Punkte steuerten Ralf Neuhäusel und Alexander Weingardt bei.

Es spielten: Alexander Schall 2:0, Marius Kraft 2:0, Marcello D’Ambrogio 0:2, Ralf Neuhäusel 2:0, Alexander Weingardt 1:0, Thomas Schill 0:1
Doppel: Schall/Kraft 1:0, D’Ambrogio/Neuhäusel 0:1, Weingardt/Schill 1:0

Thomas Schill
Sportwart